Kondom richtig anziehen

WIE BENUTZT MAN EIN KONDOM?

"Kondom richtig anziehen" (Bild: © iStock.com)

Passende Kondomgröße und korrekte Anwendung: Das ist das A und O beim Kondom. Wenn überhaupt mal was schiefgeht, liegt das in den allermeisten Fällen daran, dass der Kondomnutzer das Gummi falsch angewendet hat. Das heißt also: Wer die kleinen Tricks und Kniffs weiß, ist absolut im Vorteil!

1.   Immer griffbereit haben

Kondome solltest Du immer griffbereit haben. Kaum etwas ist abtörnender, als während des Vorspiels erst nach einem Kondom suchen zu müssen.

Wichtig: Bewahre die Kondome kühl, trocken und vor direkter Hitzeeinstrahlung geschützt auf. Lagerhinweise und das Haltbarkeitsdatum findest Du auf jeder Verpackung von Markenkondomen.

Kondome sind auch nur dann frisch und somit lange haltbar, wenn das Siegelbriefchen noch nicht geöffnet und nicht beschädigt ist.

2.   Aufreißen

Reiß die Siegelfolie vorsichtig an der Zackenkante auf. Achtung: Mit scharfkantigen Gegenständen, zum Beispiel Schmuck oder Fingernägeln, kannst Du das Kondom beschädigen.

 

3.   Jetzt kann’s losgehen!

Halte das Reservoir so mit Daumen und Zeigefinger fest, dass dort kein Luftpolster entsteht. Zieh die Vorhaut etwas zurück und roll das Kondom vom Reservoir her vollständig über den Penis.

Ganz wichtig: Roll das Kondom vor der ersten Berührung von Penis und Vagina über den steifen Penis ab. Wenn sich Dein Kondom nicht problemlos abrollen lässt, ist die Abrollrichtung falsch! Dann auf keinen Fall umdrehen (Gefahr des vorzeitigen Spermakontakts), sondern einfach ein neues Kondom nehmen und die die Abrollrichtung beachten.

"Kondom abrollen" (Bild: © Vinico)

4.   VIEL VERGNÜGEN! :)

5.   Auch wichtig: Das Nachspiel

Wenn Dein Penis nach dem Samenerguss erschlafft, hältst Du das Kondom am Penisansatz fest, während Du den Penis behutsam aus der Scheide oder dem Anus ziehst. So verhinderst Du ein Abrutschen des Kondoms.

Immer beachten:
Beachte immer das Haltbarkeitsdatum auf der Verpackung und dem Siegelbriefchen. Nach Ablauf solltest Du das Kondom nicht mehr verwenden. Kondome kühl und trocken aufbewahren und vor Hitze und direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Vorsicht – Gleitmittel, Medikamente, Intimschmuck:
Verwende zusammen mit Kondomen keine Gleitmittel auf Basis organischer fett- oder ölhaltiger Produkte, wie zum Beispiel Vaseline, Babyöle, Körperlotion, Massageöle, Speisefette. Diese greifen das Material des Kondoms an und lassen es schnell zerreißen. Falls Du Gleitmittel verwendest, müssen diese vom jeweiligen Hersteller für den Gebrauch mit Kondomen zugelassen sein!

Auch bei der Verwendung von Scheidenzäpfchen musst Du die jeweilige Gebrauchsanweisung beachten. Benutzt Du im Bereich von Penis, Vagina oder Anus rezeptpflichtige oder rezeptfreie Medikamente (Salben, Gel), frage bitte Deinen Arzt oder Apotheker nach der Verträglichkeit des Medikaments mit Kondomen.

Wenn Du während des Verkehrs Intimschmuck verwendest, besteht eine erhöhte Gefahr der Beschädigung des Kondoms.

Welches Kondom?
Welches Kondom?

Es gibt über 150 verschiedene Kondome. Finde Dein ... mehr

Kondomgröße bestimmen
Kondomgröße bestimmen

Vermiss Deinen Penis und finde die Kondomgröße, ... mehr

Kondom richtig anziehen
Kondom richtig anziehen

So zieht man ein Kondom richtig an. mehr

Penisgrößen: Das ist normal
Penisgrößen: Das ist normal

Hier findest Du die aktuellsten Studien zur ... mehr

Warum platzen Kondome?
Warum platzen Kondome?

So kannst Du Kondompannen vermeiden mehr