Penisgrößen – Individualität ist Trumpf

Jeder Penis ist anders. Entscheidend ist die Penisbreite

"Penisgrössen - das ist Normal (Bild: © Vinico)

Ist mein Penis normal? Die Größe ihres besten Stückes ist für Männer ein großes Thema. Sind doch über die Hälfte aller Männer mit ihrem Penis nicht zufrieden. Viele davon bangen, dass ihr bestes Stück zu klein ist und den Ansprüchen der Damenwelt nicht genügen würde. Ihnen allen sei gesagt, dass die meisten Männer völlig ausreichend bestückt sind. So lautet das Ergebnis einer Kanadischen Studie, die die Selbsteinschätzung männlicher Größenverhältnisse untersuchte. Demnach waren über 80 Prozent der befragten Männer zwischen 19 und 52 Jahren von Ängsten geplagt. Sie vertraten die Meinung ihr Penis wäre zu kurz und zu klein – etliche Studienteilnehmer wollten ihn sogar vergrößern lassen. Doch Studienleiter Dr. Rany Shamloul (Universität Sasketchawan) hält dies für eine falsche Beurteilung. Seiner Expertenmeinung nach könne ein erschlafftes Glied als „normal“ bezeichnet werden, wenn es eine Größe von mindestens vier Zentimetern besitzt. Die Teilnehmer der Studie hatten diesen Normalwert dreimal so hoch eingeschätzt.

Pornos & Co. - Falsche Vorbilder verleiten zu falschen Annahmen

Nach Meinung von Dr. Shamlouls sind für die massive Fehleinschätzung von Penisgrößen falsche Vorbilder verantwortlich. Zum Beispiel Porno-Darsteller die mit übergroßen Gerätschaften aufwarten oder überzogene Sex-Geschichten von Freunden. Es gibt wohl kaum einen Mann, der sich noch keine Gedanken darüber gemacht hat, wie sein „bestes Stück“ im nationalen und internationalen Vergleich so abschneidet. Manch einer hat offen oder insgeheim schon das Internet nach  Durchschnittswerten und Normgrößen zu Rate gezogen.


Wir verraten es Dir ohne lange Umschweife: 13,12 Zentimeter misst der durchschnittliche Penis im erigierten Zustand, sein Umfang beträgt 11,66 Zentimeter (und der Durchmesser somit 3,71 cm). Dies ergab eine brandneue wissenschaftliche Studie, die im Fachmagazin "BJU International" veröffentlich wurde. Eine frühere Studie des pro familia Landesverbands NRW und der Universitätsklinik Essen kam auf 14,5 cm Länge für den erigierten Durchschnittspenis und auf einen Umfang von 12,41 cm (Durchmesser: 3,95 cm).

Jeder Penis ist so individuell wie sein Besitzer

Die große Frage jedoch: Was bringt es uns, den Durchschnittspenis zu kennen und uns daran zu messen? Das Schlagwort heißt: Individualität! Jeder, aber auch wirklich jeder Penis ist anders. Länger oder kürzer, schlanker oder breiter, oben ein wenig kräftiger oder am Ansatz gerade geformt – die Männerwelt ist untenrum genauso vielfältig wie in ihrem ganzen sonstigen Wesen.

Spätestens, wenn es um die Wahl des richtigen Kondoms geht, wird die Frage nach der individuellen Penisgröße äußerst relevant.

Die oben gezeigten Holzmodelle sind das Ergebnis der Penisgrößenstudie, die der pro familia Landesverband NRW zusammen mit der urologischen Abteilung der Universitätsklinik Essen durchgeführt hat. Anders als bei den meisten bisherigen Studien wurden die Messwerte durch Fremdmessung eines Arztes gewonnen (im erigierten Zustand). Die Stichprobe bestand aus 111 Personen.

Massive Lustgewinne durch passende und sorgsam ausgewählte Kondome

Studien beweisen: Viele Männer überschätzen ihre Größe und kaufen zu große Kondome. Schade! Denn gerade ein passendes Kondom bringt den entscheidenden Kick und lässt Euch den Safer Sex doppelt genießen!

Jeder Penis hat eine andere Größe!

Die Penisgrößen haben eine Länge zwischen 10,0 und 19,0 cm und einen Durchmesser von 3,0 bis 5,0 cm, was einen Umfang von 9,4 bis 15,7 cm bedeutet.
Laut Studie gibt es keine bestimmte Penisformen oder Typen, sondern tatsächlich 111 individuelle Ausprägungen.


Über 80% der Kondom-Benutzer wählen Kondome in der falschen Größe

Das ist sehr bedauerlich. Denn schlecht sitzende Kondome führen unweigerlich zu massiven Problemen. Es kann Sperma austreten, sie können leichter abrutschen oder zurückrollen. Sitzt ein Kondom zu eng, kann es zu unangenehmen Spannungen führen und sogar die Erektion beeinflussen. Für die Wahl des richtigen Kondoms sind die Erkenntnisse der Studie äußerst aufschlussreich: Ungefähr 20 Prozent der Männer haben laut Studie aufgrund der körperlichen Maße vermutlich Probleme bei der Verwendung gängiger Kondome. Eine ausführliche wissenschaftliche Studie zu dieser Fragestellung existiert bis heute nicht. Nach einer Untersuchung von Vinico verwenden über 80 Prozent der Kondomnutzer Kondome in der falschen Kondomgröße.

Was viele jedoch nicht wissen oder verdrängen: Die Länge ist dabei zweitrangig. Entscheidend ist die Breite des Penis.

Eine Anleitung zum Herausfinden Deiner Penis- und Kondomgröße findest Du
hier.


Welches Kondom?
Welches Kondom?

Es gibt über 150 verschiedene Kondome. Finde Dein ... mehr

Kondomgröße bestimmen
Kondomgröße bestimmen

Vermiss Deinen Penis und finde die Kondomgröße, ... mehr

Kondom richtig überziehen
Kondom richtig überziehen

So zieht man ein Kondom richtig an. mehr

Penisgrößen: Das ist normal
Penisgrößen: Das ist normal

Hier findest Du die aktuellsten Studien zur ... mehr

Warum platzen Kondome?
Warum platzen Kondome?

So kannst Du Kondompannen vermeiden mehr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen. OK