reviews
Thomas und 3.500+ andere Personen haben uns mitbewertet

Zeigt alle 19 Ergebnisse

Kondome und Analsex

Kondome für den Analsex sollten stärker sein. Besonders geeignet sind Kondome mit einer Wandstärke von 0,1 mm. Sie sind somit ein kleines bisschen dicker als Standardkondome und halten auch größerer Reibung stand.

Analsex ist in unserer Gesellschaft ein Tabuthema. Nur wenige sprechen darüber. Trotzdem wird er gerne praktiziert. Für viele Männer und Frauen gehört der Analsex zu den geheimen Wünschen. Wenn Du die Hemmungen überwunden hast, kann diese Sexpraktik eine völlig neue sexuelle Erfahrung mit einem Lustgewinn für Dich und Deine Partnerin / Deinen Partner darstellen.

So funktioniert es:

Beim Analverkehr wird der After in das Liebesspiel mit einbezogen. Der Penis wird vorsichtig in den Anus eingeführt. Der Anus ist eine empfindliche und erogene Zone. Die Berührung durch den Finger bedeutet eine zusätzliche Stimulation.

Damit Du in den Anus eindringen kannst, musst du ein wenig Druck anwenden. Um leichter einzudringen, solltest Du immer ein geeignetes Gleitmittel verwenden. Es sollte speziell für den Geschlechtsverkehr hergestellt und kondomverträglich sein. Andere Gleitmittel können Kondome beschädigen.

Beim Eindringen solltest Du dem Schließmuskel einige Zeit geben, sich aufzudehnen. Beim Einführen solltest Du auf jeden Fall langsam vorgehen, da sonst das Risiko besteht, dass der Darm verletzt wird und/oder Schmerzen entstehen. Die Bewegungen sollten, wie beim vaginalen Geschlechtsverkehr, erst einmal langsam sein.

Beim Höhepunkt kann es zum rhythmischen Zusammenziehen des Schließmuskels führen. Dadurch entsteht zusätzliche Stimulation. Mit etwas Geduld kann diese Sexualpraktik für Euch beide sehr befriedigend sein.

Was solltest du beim Analsex beachten?
Beachte folgende Punkte

  • Die Hygiene ist bei Analverkehr sehr wichtig.
  • Reinige Deinen After und reibe diesen mit einer Creme ein.
  • Da der Darmausgang keine Gleitflüssigkeit produziert, empfehlen wir Dir Gleitmittel.
  • Achte nach dem Analverkehr darauf, dass du keinen vaginalen Geschlechtsverkehr praktiziert, weil durch Darmkeime Infektionen in der Scheide entstehen können. Erst gründlich reinigen, bevor es weitergeht.

Wichtig:
Durch den Analverkehr ohne Kondom können Krankheiten wie Hepatitis oder AIDS übertragen werden.

Loading...
2,95 

0,98  / Kondom

55

Produkt enthält: 3 Kondome

9,45 

0,79  / Kondom

55

Produkt enthält: 12 Kondome

13,95 

1,16  / Kondom

56

Produkt enthält: 12 Kondome

Produkt enthält: 10 Kondome

(1)
20,95 

0,21  / Kondom

56

Produkt enthält: 100 Kondome

6,95 

0,58  / Kondom

56

Produkt enthält: 12 Kondome

5,45 

0,91  / Kondom

52

Produkt enthält: 6 Kondome

5,95 

0,50  / Stück

54

Produkt enthält: 12 Stück

22,95 

0,96  / Stück

56

Produkt enthält: 24 Stück

SALE
4,95 

0,50  0,41  / Kondom

52

Produkt enthält: 12 Kondome

Produkt enthält: 100 Kondome

SALE
6,25 

0,33  0,26  / Kondom

52

Produkt enthält: 24 Kondome

Produkt enthält: 5 Kondome

(1)
27,95 

0,28  / Kondom

52

Produkt enthält: 100 Kondome

21,45 

0,21  / Kondom

52

Produkt enthält: 100 Kondome

1,95 

0,65  / Kondom

52

Produkt enthält: 3 Kondome

29,95 

0,21  / Kondom

54

Produkt enthält: 144 Kondome

6,95 

0,58  / Kondom

52

Produkt enthält: 12 Kondome

3,75 

0,63  / Kondom

52

Produkt enthält: 6 Kondome

Zeigt alle 19 Ergebnisse

ZUM PASSENDEN KONDOM

Deine Vorteile im Vinico Shop

Kondome für Analsex

Kondome und Analsex

Kondome für den Analsex sollten stärker sein. Besonders geeignet sind Kondome mit einer Wandstärke von 0,1 mm. Sie sind somit ein kleines bisschen dicker als Standardkondome und halten auch größerer Reibung stand.

Analsex ist in unserer Gesellschaft ein Tabuthema. Nur wenige sprechen darüber. Trotzdem wird er gerne praktiziert. Für viele Männer und Frauen gehört der Analsex zu den geheimen Wünschen. Wenn Du die Hemmungen überwunden hast, kann diese Sexpraktik eine völlig neue sexuelle Erfahrung mit einem Lustgewinn für Dich und Deine Partnerin / Deinen Partner darstellen.

So funktioniert es:

Beim Analverkehr wird der After in das Liebesspiel mit einbezogen. Der Penis wird vorsichtig in den Anus eingeführt. Der Anus ist eine empfindliche und erogene Zone. Die Berührung durch den Finger bedeutet eine zusätzliche Stimulation.

Damit Du in den Anus eindringen kannst, musst du ein wenig Druck anwenden. Um leichter einzudringen, solltest Du immer ein geeignetes Gleitmittel verwenden. Es sollte speziell für den Geschlechtsverkehr hergestellt und kondomverträglich sein. Andere Gleitmittel können Kondome beschädigen.

Beim Eindringen solltest Du dem Schließmuskel einige Zeit geben, sich aufzudehnen. Beim Einführen solltest Du auf jeden Fall langsam vorgehen, da sonst das Risiko besteht, dass der Darm verletzt wird und/oder Schmerzen entstehen. Die Bewegungen sollten, wie beim vaginalen Geschlechtsverkehr, erst einmal langsam sein.

Beim Höhepunkt kann es zum rhythmischen Zusammenziehen des Schließmuskels führen. Dadurch entsteht zusätzliche Stimulation. Mit etwas Geduld kann diese Sexualpraktik für Euch beide sehr befriedigend sein.

Was solltest du beim Analsex beachten?
Beachte folgende Punkte

  • Die Hygiene ist bei Analverkehr sehr wichtig.
  • Reinige Deinen After und reibe diesen mit einer Creme ein.
  • Da der Darmausgang keine Gleitflüssigkeit produziert, empfehlen wir Dir Gleitmittel.
  • Achte nach dem Analverkehr darauf, dass du keinen vaginalen Geschlechtsverkehr praktiziert, weil durch Darmkeime Infektionen in der Scheide entstehen können. Erst gründlich reinigen, bevor es weitergeht.

Wichtig:
Durch den Analverkehr ohne Kondom können Krankheiten wie Hepatitis oder AIDS übertragen werden.