LESEZEIT: 8 MINUTEN

Verschiedene Gleitgele – Produkttest

Die meisten Gleitgele auf Wasserbasis sind sich in ihren Eigenschaften sehr ähnlich. Alle Gleitgele waren fettfrei, kondomverträglich und sind in Verbindung mit Sextoys gut anzuwenden. Die meisten Produkte werben mit Geschmack- und Geruchsneutralität, damit dass sie nicht kleben und keine Flecken hinterlassen.

London Extra Special Gleigel, 200 ml

London Extra Special kommt im großzügigen 200 ml Pumpspender daher, somit kann man das Gel gut dosieren. Auf dem Spender beschreibt der Hersteller folgende Eigenschaften: wasserlöslich, fettfrei und nicht klebend, farb- und geruchslos, entspricht dem vaginalen PH-Wert und ermöglicht eine problemlose Anwendung mit Kondomen.  Das Gleitgel ist etwas dickflüssiger von der Konsistenz und geruchsneutral. Vom Geschmack her ist es nicht ganz neutral, schmeckt leicht bitter, ist aber okay. Aufgrund der größeren Tube ist man schnell geneigt etwas mehr Gleitgel in die Hand zu pumpen, um es dann großzügig zu verteilen. Klebt im ersten Moment nicht und man hat zunächst den Eindruck, dass es gut gleitet. Leider kann sich dieser erster Eindruck nicht durchgängig bestätigen, da man beim Verkehr schon nach kurzer Zeit das Gefühl hat, dass es nicht genug gleitet oder schnell trocknet. Daher mussten wir noch ein paar Mal pumpen und nachnehmen. Ansonsten ist es gut verträglich, auch in Verbindung mit Kondomen. Fazit: Der großzügige Spender überzeugt, die Länge der Gleitfähigkeit lässt jedoch zu Wünschen übrig.

Durex Play Warm, 50ml

Play Warm stammt aus dem Play-Sortiment von Durex kommt im 50ml Spender mit Pump-/Drehverschluss, es verspricht wie sein Name schon ankündigt eine wärmende Wirkung und soll die sinnliche Erfahrung dadurch intensivieren. Der Spender lässt sich durch einen Drehverschluss gut öffnen und durch das pumpen lässt sich das Gel gut dosieren. Von der Konsistenz her ist es nicht zu dick-, aber auch nicht zu dünnflüssig, eigentlich genau richtig. Es riecht sehr süßlich und auch vom Geschmack her bleibt eine süße Note m Gaumen, die leicht nach Himbeere o.ä. schmeckt. Ich persönlich mag diese süße Note. Die wärmende Wirkung lässt sich bereits gut auf dem Handrücken gut testen. Ein bisschen Gleitgel verteilen, ein paar Sekunden anhauchen oder pusten und man spürt zumindest, dass es ein bisschen warm auf der Haut wird. Auf dem besten Stück aufgetragen wird es allerdings nicht warm, auch nicht beim Solospiel. Zunächst gleitet es gut in der Hand, wird dann aber nach kurzer Zeit leicht klebrig. Im Analbereich wird es dann beim Auftragen und anschließendem Verkehr schon warm, was wir allerdings eher als negativ empfunden haben. Sicherlich mag es Paare geben, die diese Wärme als angenehm empfinden, wir würden es zumindest beim Analverkehr nicht mehr anwenden.

Lixs Gleitgel Lubricant, 50ml

Das Lixs Gleitgel befindet sich in einem schlanken 50ml Pumpspender, der von der Größe her auch für unterwegs als „kleiner Reisebegleiter“ gut in jede Tasche passt. Der Hersteller verspricht höchste Ergiebigkeit und Abenteuer schon mit einem Tröpfchen. Von der Konsistenz ist es etwas dickflüssiger, das Gel ist absolut geschmacks- und geruchsneutral. Was die Ergiebigkeit angeht, so kann man in der Anwendung echt sparsam damit umgehen, da schon eine kleine Menge gutes Gleiten verursacht, zumindest für den passiveren Part. Auf dem Penis aufgetragen flutscht es zunächst auch, man muss aber dennoch nach kurzer Zeit erneut Gel auftragen, da es sonst zu schnell wieder trocken ist. Hautverträglichkeit war gut, kein Brennen o.ä. und auch in Verbindung mit einem Kondom gleitet es einwandfrei und auch in Verbindung mit Toys (z.B. Rocks Off Cheeky Boy) gleitet es gut und alles lässt sich mit Wasser wieder gut abspülen.

Joy Divison – AquaGlide Erdeere, 100 ml

Das Aquaglide Erbeere wird in der 100 ml geliefert. Schon durch die nahezu durchsichtige Tube sieht man die Konsistenz des Gels. Es soll laut Aufdruck ideal für Oralverkehr sein. Von der Konsistenz ist das Gel etwas dünner, was aber absolut okay ist, da nichts läuft oder tropft. Der Geruch ist okay, wenn man nichts gegen Erdbeeraroma hat. Der Geschmack ist meiner Meinung nach sehr gewöhnungsbedürftig und kommt doch eher sehr künstlich, nahezu medizinisch daher. Verglichen mit anderen aromatisierenden Gleitgelen hat es uns nicht überzeugt. In der Anwendung hat uns das Gel auch eher nicht überzeugt, zunächst sehr flutschig und ergiebig, trocknet es schneller als erwartet und wird nach längerer Zeit auch etwas klebrig auf der Haut. In Verbindung mit Toys und Kondomen gibt es nichts zu beanstanden und auch die Verträglichkeit auf der Haut/Schleimhaut ist gut. Vom Geschmack her würde ich das Joy Division BioGlide Erdbeere oder Durex Play Strawberry bevorzugen.

Inverma, come in Gleitgel, 100 ml

Das Come in Gleitgel wird in einer schwarz-gelben 100 ml Tube geliefert. Laut Tubenaufschrift enthält das Gel Aloe Vera. Die Tube lässt sich gut öffnen, da man den Deckel herunterklappt. Allerdings fällt sofort auf, dass das Gel sehr dünnflüssig ist und beim auftragen teilweise schon kleckert und auch der Deckel nicht trocken bleibt. Der Geruch ist absolut neutral und auch der Geschmack ist fast neutral, leicht süßlich. In der Anwendung, aufgetragen auf dem Penis flutscht es gut und auch im Analbereich hält die Feuchtigkeit lange an, es brennt nichts und führt auch sonst zu keinerlei Hautirritationen. Fazit: Come in ist ein gutes Gleitgel, dass auch bei Analverkehr gute Gleiteigenschaften aufweist, allerdings ist die Konsistenz sehr dünn, so dass es sich nicht so gut dosieren lässt und schnell tropft.

Ritex Hydro Sensetiv Gel, 50 ml

Das Ritex Hydro Sensetiv Gel kommt in einer kleinen 50ml Tube daher, die sehr handlich ist und sich daher z.B. auch für unterwegs/ auf Reisen gut mitnehmen lässt. Der Geruch ist relativ neutral, der Geschmack lässt sich nicht definieren, stört aber nicht. Von der Konsistenz her ist das Gel etwas dickflüssiger, lässt sich gut verteilen und ist ergiebig. Auf dem Penis und Analbereich aufgetragen gibt es keine Hautirritationen, kein Brennen o.ä. Positiv ist, das man nicht so oft nachnehmen muss und das es so gut wie nicht klebt. Lässt sich nach dem Sex wieder gut abwaschen. Auch in Verbindung mit einem Kondom gleitet es gut und bei der Verwendung von Toys, kann man das Gel mit Wasser rückstandlos wieder abspülen.

Joy Divison Easy anal, 80 ml

Das Joy Divison liegt in einer 80ml Tube vor, den Deckel kann man seitlich abklappen. Die Aufschrift verspricht Anal Vergnügen für Anfänger und Fortgeschrittene. Von der Konsistenz ist das Gel etwas dicker, es tropft nicht und klebt nicht am Deckel. Der Geschmack ist interessant, leicht bitter, uns hat das nicht gestört. Es lässt sich gut auf die Haut auftragen und klebt dabei nicht. Im Analbereich gleitet es gut und auch in Verbindung mit einem Kondom gibt es nichts zu beanstanden. Von der Menge her ist Easy Anal sehr ergiebig und es hält auch lange an, so dass ständiges nachcremen nicht nötig ist. Das Gel hat im Analbereich zu keinerlei Hautirritationen (Brennen o.ä.) geführt und ließ sich gut wieder mit Wasser abwaschen. Auch in Verbindung mit Analtoys (z.B. Rocks off Cheeky Boy) lässt sich das Gel wunderbar einsetzen. Wir waren absolut zufrieden und werden das Easy Anal bestimmt häufiger benutzen.

Fazit im Vergleich der vorliegenden Produkte:

Von der Konsistenz her waren die Produkte sehr ähnlich, manches Gleitgel war eher dünner (Come in, Play warm) und andere waren etwas dickflüssiger (London Extra, Lixs). Vom Geschmack und Geruch her sind einige Produkte neutral (Lixs), fast neutral mit einem leichten Geschmack (Come in, London, Ritex Hydro und Easy Anal) und deutlich wahrnehmbarer Geschmack (Play warm, Aqua Glide Erdbeere). Vom Handling her sind die Pumpspender (Durex Play/ London Extra/ Lixs) deutlich im Vorteil, da man die Tube durch Drehen gut öffnen und verschließen kann. Bei den Tuben kann es teilweise kleckern oder zu Rückständen an der Oberfläche/ Öffnung geben, besonders beim Gleitgel Come in, da dies sehr dünnflüssig ist.  Was die Größe angeht muss der Käufer selbst entscheiden, ob er eine große Tube (London extra) kauft oder eher was kleines handliches (Lixs/ Ritex Hydro) bevorzugt, dass man auch in jede Handtasche oder Kulturtasche problemlos mitnehmen kann. Von der Gleitfähigkeit überzeugten besonders Lixs (sehr ergiebig), easy anal und Ritex Hydro. Das Play Warm war beim Analverkehr eher unangenehm und das Aqua Glide konnte trotz Erdbeergeschmack beim Oralverkehr nicht überzeugen. Insgesamt hat uns das Easy Anal von Joydivision am besten gefallen, da es die besten Gleiteigenschaften hatte.